Netphen-Deuz

Netphen-Deuz  (Siegerländer  Platt:  Düce)  ist  ein Stadtteil von Netphen im Kreis Siegen-Wittgenstein in Nordrhein-Westfalen. Es liegt im Siegerland rund 4 km südöstlich der Netphener Kernstadt. Erstmals urkundlich erwähnt wurde Deuz im Jahr 1290. Aufgrund der günstigen Lage wurde Deuz zur ersten Industriegemeinde des ehemaligen Amtes Netphen. Die Verlegung der Eisengießerei Irle von Kaan-Marienborn nach Deuz im Jahre 1848 ist als Geburtsakt anzusehen.

Im Laufe der Jahre haben sich in Deuz weitere Unternehmen angesiedelt. Der erste motorisierte Omnibus der Welt fuhr von Deuz nach Weidenau, er wurde von einem Deuzer Unternehmen inanziert und erbaut.