Die Region Südwestfalen

Die Region Südwestfalen  ist nicht genau abgegrenzt.  Zu  dieser  Region  gehören  das  Sauerland,  das Siegerland, das Wittgensteiner Land und die Hellweg-Börde ohne den Kreis Unna, umfasst den größten Teil des Regierungsbezirks Arnsberg, ohne das Ruhrgebiet. Der Ennepe-Ruhr-Kreis und Hagen werden nur manchmal hinzugezählt, da sie stärker  in die Gebietseinteilung des Ruhrgebiets einbezogen werden. Dies gilt  jedoch nicht  zwingend  für das Zugehörigkeitsgefühl  der  Einwohner,  insbesondere  Breckerfeld  oder Hagen-Dahl. Die Region Südwestfalen unter dem Dach der Südwestfalen-Arbeitsgemeinschaft ist genauer abgegrenzt und zwar  haben  sich  hier  die Kreise Hochsauerlandkreis, Märkischer Kreis, Olpe, Soest und Siegen-Wittgenstein zusammengeschlossen. Gemeinsame Aktionen sollen das Gemeinschaftsgefühl in Südwestfalen stärken und für die Erhöhung des Bekanntheitsgrades sorgen. Auch außerhalb der eigentlichen Region wird der Begriff Südwestfalen genutzt: Die Fachhochschule Südwestfalen mit  Sitz  in  Iserlohn  hat weitere  Standorte in  Hagen,  Meschede  und  Soest.  Der  Einzelhandelsverband Südwestfalen  ist außerdem  für den Ennepe-Ruhr-Kreis zuständig. Dagegen ist die Südwestfälische Industrie- und Handelskammer nur für Hagen, den Märkischen Kreis und einen Teil des Ennepe-Ruhr-Kreises zuständig. Unabhängig hat der Wirtschaftsraum Siegen eine eigene Industrie- und Handelskammer. Südwestfalen  ist  durch  eine  Mittelgebirgslandschaft geprägt.  Im Norden  liegen  die Hellwegbörden,  Flüsse sind Ruhr, Sieg, Lenne, Bigge und Möhne. Größte Städte sind Hagen, Siegen, Iserlohn, Lüdenscheid und Arnsberg, ca. 1,5 Mio. Menschen (8 Prozent der NRW Bevölkerung) leben in 59 Städten und Gemeinden. Die Fläche der Region beträgt 6.200 km². Damit stellt Südwestfalen 20 Prozent der Fläche Nordrhein-Westfalens. Fast 60 Prozent der südwestfälischen Fläche ist bewaldet.  Südwestfalen  verfügt  über  einen  außerordentlichen Waldreichtum mit ca. 60 Prozent Waldläche.  In dieser Dominanz  einmalig  in Deutschland,  davon  65 Prozent in Privatbesitz.